Mit dem TankMaster L-1500 ergänzt Woma sein am Markt etabliertes Tank-Innenreinigungssystem um ein Mittelklasse-Modell. Er verfügt über sehr gute Leistungsparameter (bis zu 1 500 bar und bis zu 400 l/min Volumenstrom), ein geringes Gewicht (25 kg) und eine kompakte Bauweise (kleinste Einbringungsöffnung 185 mm).

Damit ist der neue TankMaster für die Innenreinigung größerer Tanks und Behälter ausgelegt, beispielsweise für die Groß-Autoklavenreinigung in Chemie- und Bauxit-Industrie. Wird das Gerät mit einem Führungsschlitten kombiniert, lassen sich auch dicke Verkrustungen in größeren Rohren beseitigen.

Um ein gutes Strahlbild und ein gleichmäßig gutes Reinigungsergebnis zu erzielen, arbeitet Woma beim TankMaster L-1500 mit der bereits bewährten Getriebeauslegung der Produktfamilie. Strömungsoptimierte Rotoren gewährleisten zudem einen sehr guten Wasserfluss und hohe Effektivität bei der Reinigung. Neu ist beim TankMaster L-1500 die Drehzahlkontrolle durch eine in zehn Stufen einstellbare, verschleißfreie Wirbelstrombremse. Damit ist es für Anwender einfacher, für sich wiederholende Aufgaben die richtige Einstellung zu wählen.

Hochwertige Dichtungssysteme, gehärtete Zahnräder, Gehäuse und Hochdruckteile aus hochfestem Edelstahl sowie die Gussvarianten der Rotoren zeigen die hohe Verarbeitungsqualität der kompletten TankMaster-Produktpalette. So sind lange Standzeiten sichergestellt. Außerdem ist umfangreiches Zubehör erhältlich, um die Systeme auf verschiedene Formen, Größen und Einbauten von Behältern und Tanks anzupassen. Dazu zählen beispielsweise Positioniervorrichtungen, verschiedene Schlauchanschlüsse und Rotoren, Stabilisierungs- und Verlängerungsrohre sowie Anschlag- und Rotorschutz.

Neben dem neuen TankMaster L-1500 sind der TankMaster SL-1500 (1 500 bar, 200 l/min) sowie als Mietvariante der TankMaster XXL-1500 (1 500 bar, 600 l/min) weiterhin verfügbar.

Eine Word-Datei und druckfähige Bilder zu dieser Presseinformation liegen für Sie in unserem Newsroom www.kaercher.com/presse zum Download bereit.